Wir freuen uns darüber, mit Ihnen die beiden ausgewählten Pilot-Projekte von HeiSDA zu teilen:

1. Aufbau in Nanglebare, Kathmandu-Tal:

Die freiwilligen Helfer werden die lokale Gemeinschaft bei der Verbesserung der Ausbildung in Nanglebare unterstützen. Dazu zählt der Wiederaufbau von Einrichtungen der Bildung, Gesundheit und Abwasserentsorgung, welche von dem Erdbeben im Jahr 2015 schwer getroffen wurden. Die Freiwilligen arbeiten um die Secondary School vor Ort
wieder aufzubauen. Vier Klassenzimmer werden mit Möbel und Schränken ausgestattet, außerdem wird mit den Schülern gearbeitet, mit allem was dazu gehört. Rund 1500 Personen in mehr als 240 Haushalten profitieren direkt von diesem Projekt.

2. Aufbau der Gemeinschaft für die Frauen in Kanyam, ilam:

Die freiwilligen Helfer werden die lokale Frauengruppe unterstützen, die sich in Kanyam, einem Dorf im Osten von Nepal, befindet. Die Gemeinschaft hat bisher noch nie mit einer internationale Geimeinschaft zusammengearbeitet. Die Freiwilligen werden dabei behilflich sein, ein Gebäude zu bauen, das mit einem rauchfreien Ofen ausgestattet sein wird. Das Haus wird für Meetings, Schulungen, dem Markttreiben und möglicherweise auch als Bibliothek genutzt. Das Dorf hat 4000 Einwohner, und viele Haushalte profitieren direkt von diesem Projekt, da der große Anteil der Frauen an der Genossenschaft beteiligt ist.

juli9